Chronik

Unsere Geschichte

Firma_alt1 Die Firma Pichler wird 1948 von Johann Pichler gegründet.
Die Werkstätte befindet sich damals im heutigen Saal des Gasthauses „Zum
goldenen Schiff“. Der Ort Asten hat zu dieser Zeit etwa 1100 Einwohner, aber nur 8 von ihnen besitzen ein Auto. Repariert wird in der Firma Pichler daher alles was Räder hat.

 

1954 verstirbt Johann Pichler. Seine Gattin Maria Pichler übernimmt die Werkstätte und führt sie mit Hilfe ihres Sohnes Manfred als Witwenbetrieb weiter. 1967 übernimmt Manfred Pichler die Werkstätte in Eigenverantwortung. Der Ausbau der Autobahn A1 bringt der Werkstätte einen Innovationsschub, nun werden auch sämtliche Baumaschinen repariert

.

1969 folgt der Vertragsabschluss mit der FORD Motor CompaFirma_alt2ny. Die Geschäfte entwickeln sich gut und 1971 beginnt Manfred Pichler mit
dem Bau einer neuen Werkstätte im Ortszentrum von Asten. Bereits ein Jahr
später wird in das neue Werkstätten Gebäude übersiedelt.

Als FORD Spezialvertragswerkstätte wird der Betrieb seit 1972 geführt. 1974 wird an die Werkstätte ein Ausstellungsraum angebaut. FORD Neu-fahrzeuge und Gebrauchtwagen aller Marken werden nun professionell präsentiert.

1993 tritt Manfred Pichler seinen wohlverdienten Ruhestand an und Josef Ehrenberger und Tayfun Tunaboylu übernehmen die Firma FORD
Pichler, nahezu alle langjährigen Mitarbeiter werden weiter beschäftigt und unterstützen die neue Geschäftsführung mit ihrem umfassenden Wissen.

 

Sofort saniert wird die Neuwagenauslage, eine Generalsanierung wird angedacht und sukzessive Firma_alt3durchgeführt. Die Kundenannahme wird 1994 neu gestaltet und möbliert. 1995 folgt die Erneuerung der Büros. Die
gesamte Werkstatt wird 1996 neu gebaut und mit modernster Technik ausgestattet.

Als Belohnung für all diese Anstrengungen im Interesse des Kunden wird der Betrieb 1996 wegen seiner speziellen Qualifikation von der Ford Motor Company zum FORD Karosserie-Spezialbetrieb ernannt. 15 Mitarbeiter bieten zu dieser Zeit einen im weiten Umkreis bekannt bewährten und vielfach ausgezeichneten Service an.

 

Nach zehn Jahren erfolgreicher Tätigkeit entschließt sich die neue Geschäftsführung zu expandieren und diverse Gespräche mit FORD Austria konntenD_Pichler Tag schlussendlich mit dem FORD Händlervertrag erfolgreich beendet werden. Damit waren die Wege geebnet und im Sommer 2006 wird außerhalb des Astener Ortskerns ein Grundstück von über 5200 m² erstanden und mit dem gänzlichen Neubau der Firma FORD Pichler Anfang 2007 gestartet. Nach nur sechsmonatiger Bauzeit wurde im September die Eröffnung feierlich zelebriert.

Mit dem Neubau wird die Geschichte von FORD Pichler um eine gewaltige Dimension erweitert und in eine äußerst erfolgreiche Bahn gelenkt. Innerhalb von 3 Jahren werden die Verkaufszahlen vervierfacht und im Servicebereich
die Belegschaft verdoppelt. Der Betrieb ist nun mit modernsten Maschinen
ausgerüstet, was den tausenden zufriedenen Kunden, die sich aus allen Bereichen der Industrie, A_Pichler NachtPrivatwirtschaft, öffentlichen Institutionen und Vereinen, oder den Privathaushalten rekrutieren, zugutekommt. Auch Umweltbewusstsein wird in der neuen Werkstatt großgeschrieben, Abfallvermeidung, Mülltrennung und Recycling von Reststoffen sind keine Fremdwörter im Betrieb. Um die Umweltbelastung gering zu halten, scheut die Geschäftsführung auch keine Kosten. Es wird eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrung installiert, um das gesamte Gebäude ohne fossile Brennstoffe heizen zu können.

Die Flexibilität der Firma FORD Pichler und die termingerechte und pünktliche Abwicklung der Aufträge sind bei allen Geschäftspartnern sehr
geschätzt.

Derzeit widmen sich 28 Mitarbeiter offensiv dem Dienst am Kunden. Besonders stolz macht uns, dass ständig 5 Lehrlinge in Ausbildung stehen.

Wir würden uns freuen, sie in unserem traditionsreichen Haus
begrüßen und von unserer erfolgreichen Arbeit überzeugen zu dürfen.

Tayfun TUNABOYLU

GESCHÄFTSFÜHRER